Markttag in der 3a

Am 25. Oktober war in der der 3a-Klasse buntes Treiben zu beobachten.

An den Tagen zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler daheim und in der Klasse einige Vorbereitungen erledigt. Nachdem der vereinbarte Geldbetrag gestempelt und der eigene Stand hergerichtet war, startete endlich der Verkauf. Bei der Bank konnte das Spielgeld gewechselt werden und es gab auch ein Mini-Buffet zur Stärkung. Eifrig wurde gehandelt und gerechnet, während viele Waren und Spielgeldscheine ihren Besitzer wechselten.

Zum Schluss hatte jedes Kind mindestens einen besonderen Schatz erworben und ganz nebenbei den lebensnahen Umgang mit Geld geübt.